Tuffi -Tag am 21. Juli 2010

Genau 60 Jahre nach Tuffis legendärer Schwebebahnfahrt luden Bücher Köndgen und Akzenta zusammen mit weiteren Kooperationspartnern zu einem bunten Familienfest ein. Gefeiert wurde von 10:00 Uhr bis 14:00 auf dem Akzenta-Parkplatz in Barmen am Unterdörnen- in Sichtweite der Stelle, an der Tuffi damals unbeschadet in der Wupper gelandet ist. Passend zum bunten Programm gab es „Kaiserwetter“ und über 300 Gäste nahmen die zahlreichen Angebote und Aktivitäten wahr.
Pünktlich zum runden Jubiläum wurde das neue
Bilderbuch „Tuffi – eine elefantastische Geschichte“ von den Autorinnen Manuela Sanne, Ariane Rudolph und Simone Jacken vorgestellt. Ganz exklusiv gab es später eine erste Kostprobe der geplanten englischen Übersetzung von Catherine Lauer-Walker zu hören.
Großen Anklang fand auch die
Malaktion des Kinderschutzbundes. Nach dem Motto „Elefantenmalen kinderleicht gemacht“ durften kleine Künstler zu Stift und Papier greifen und ihrer Phantasie freien Lauf lassen.
Die Schlange vor
Akzentas Kinderschminkzelt riss gar nicht ab, so heiß begehrt waren die tierischen Wunschgesichter, die ein professionelles Schminkteam mit bunten Farben und Glitzerpuder zauberte.
Das
Spielmobil des CVJM Adlerbrücke packte pfiffige Spiele und Seifenblasen aus, Wuppertal Marketing präsentierte und verloste individuell bedruckbare Tuffi-T-Shirts. Campina war mit einer Auswahl aus dem immer noch bestehenden Sortiment von Tuffi-Milchprodukten vertreten und Lutz & Dirk Borggräfe vom Backhaus DIE ZWEI boten ofenfrische, handgemachte Quark-Hefe-Elefanten an. Für eiskalte Erfrischungen sorgte Salvatore Morreale mit seinem Eismobil, der von jeder verkauften Kugel einen Beitrag für Kindertal spendete.
Ganz besonders freute es die Veranstalter des Tuffi-Festes, dass mit
Fatima Althoff und ihrer Tochter Gina Althoff zwei Vertreterinnen der großen Zirkusfamilie anwesend waren. Die Althoffs sind gern zum Fest gekommen um ihre berühmteste Elefantendame zu feiern.